Search for ...

Das Ambras Foyer

Das Ambras Foyer lädt zu einer Zeitreise 450 Jahre in die Vergan­genheit ein.

Die Besucher*innen erleben die fesselnde Geschichte von Schloss Ambras, dem Begründer der dort verwahrten Sammlungen, Erzherzog Ferdinand II. und dessen nicht standesgemäßer Gemahlin, der »schönen Welserin« Philippine.

Video

Im Mittelpunkt stehen ihre außer­gewöhnliche Liebes­geschichte und ihre faszinierenden Leiden­schaften. Zu entdecken ist einer der wichtigsten Sammler aus der Dynastie der Habs­burger und eine der bedeut­end­sten Frauen Tirols, die bis heute sagen­umwobenen ist.

Das historische Gewölbe aus dem 16. Jahrhunderts stellt die inhaltliche Verbindung zwischen dem Unter­schloss mit den Rüst­kammern sowie der Kunst- und Wunder­kammer und dem Hoch­schloss her. Es macht die Menschen hinter dem Schloss, ihr Denken, Fühlen und Handeln spür­bar. Inter­aktive Medien regen dazu an, die Vergangen­heit spielerisch zu be­grei­fen und in das Lebens­gefühl der Renaissance einzutauchen.

Fotos von Johannes Plattner

Möchten Sie laufend über Neuigkeiten aus Schloss Ambras informiert werden?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und folgen Sie uns auf Facebook und Instagram.

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Die mit * gekennzeichneten Angaben sind für die Registrierung unbedingt erforderlich.

Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link »Newsletter abbestellen« in jedem E-Mail widerrufen.
Die Einstellungen zu Ihrem Abonnement können Sie über den Link »Meine Daten ändern« bearbeiten.

Für weitere Einblicke folgen Sie Schloss Ambras auf Instagram
@schlossambras.innsbruck

to top