Suche nach ...
Paraphrasen zur Ausstellung Frauen. Kunst und Macht

Paraphrasen zur Ausstellung Frauen. Kunst und Macht

Studierende der Tiroler Kunstakademie präsentieren ihre bildnerischen Reaktionen auf die diesjährige Ambraser Sommerausstellung: Frauen. Kunst und Macht — Drei Frauen aus dem Hause Habsburg. Die daraus hervorgegangene Ausstellung zur Ausstellung zeigt persönliche Wechselwirkungen und spiegelt die anregende assoziative Atmosphäre wider, die bei der Arbeit vor den Originalen aus der Reniassance erlebt wurde.

Die entstandenen zeitgenössischen Arbeiten veranschaulichen spezielle Zusammenhänge und heben bemerkenswerte Aspekte hervor. Beim Gang durch die Ausstellung der Tiroler Kunstakademie entsteht ein Stimmungsbild, das die Fantasie der Besucherinnen und Besucher anregt.

Mitwirkende:
Manuela Aufschnaiter, Peter Demartin, Dorothea Eder, Ruth Isser, Erika Isser, Harald Isser, Sigrid Larcher, Bianca Liedl, Julia Michlmayr, Monika Pendl, Doris Möhring, Doris Riedl, Alina Visteanu, Gertrud Wuchta

Paraphrasen zur Ausstellung Frauen. Kunst und Macht ist eine Ausstellung der Tiroler Kunstakademie in Kooperation mit Schloss Ambras Innsbruck.

BEGLEITVERANSTALTUNG
Spezialführung 27.10.2018 um 11:00 Uhr

Information

4. Oktober 2018
bis 31. Oktober 2018

Schloss Ambras Innsbruck
Schlossstraße 20, 6020 Innsbruck

Öffnungszeiten
Täglich, 10 - 17 Uhr
Einlass ist jeweils bis eine halbe Stunde vor Schließzeit!
November geschlossen

Die Habsburger Porträtgalerie sowie die Sammlung gotischer Skulpturen ist von April bis Oktober zugänglich!

26. Oktober 2018: 10–17 Uhr geöffnet1. November 201: geschlossen2. November 2018: geschlossenSonderöffnungszeiten

to top