Eine zeitgenössische Performance im Ältesten Museum der Welt

Ticket sichern

Nach dem großen Publikumserfolg der preisgekrönten GANYMED Serie im Kunsthistorischen Museum Wien und in der Kulturhauptstadt Breslau entwickeln Jacqueline Kornmüller und Peter Wolf von wenn es soweit ist auf Schloss Ambras Innsbruck ein performatives Spiel durch Zeit und Raum: MUSEUM DER TRÄUME AMBRAS

Das Schloss wird zum Ort, der von der Vergangenheit und der Zukunft erzählt – und die Gegenwart deutet. Zeitgenössische Performance trifft auf die Kunst der Renaissance und eröffnet neue Sichtweisen auf die Ambraser Sammlungen. An acht Abenden erwecken SchauspielerInnen, MusikerInnen und TänzerInnen das Schloss zum Leben.

Zeitgenössische AutorInnen und MusikerInnen – wie Sabine Gruber, Thomas Glavinic, Milena Michiko Flašar, Viktor Martinowitsch, Franz Schuh, das Musikduo Ramsch & Rosen und die Komponistin Johanna Doderer – wählen ein Kunstwerk aus und verfassen eigens für das MUSEUM DER TRÄUME AMBRAS einen Text oder eine Komposition. Die Werke werden direkt vor den Originalen aufgeführt.

HOCHZEIT
JULIA LACHERSTORFER
und SIMON ZÖCHBAUER
in der St. Nikolauskapelle
es spielt RAMSCH & ROSEN

1

Hochschloss
1. Stock

DAS LÄCHELN
Franz Schuh
zu Louise Margerethe Prinzessin Arenberg
Habsburger Porträtgalerie
es spielt KATHARINA STEMBERGER

2

Nackt!
THOMAS GLAVINIC
zu den Fresken im Bad der
Philippine Welser
es spielt VIVIEN LÖSCHNER

3

Museum
der Träume

HELMUT WIMMER
Eine Videoinstallation
in der Bacchusgrotte

4

SMILE
Habsburger Porträtgalerie
mit Musik von
CHARLIE CHAPLIN
MICHAEL BUBLÉ
PHILLIS DILLER
JESSICA PILNÄS
RICKI LEE JONES
MADLEINE PEYROUX
NEIL SEDAKA
ROD STEWART

5

ENDE EINES FESTES
MILENA MICHIKO FLAŠAR
zum Ambraser Schwein
bei schönem Wetter im Keuchengarten
bei schlechtem Wetter in der Kunst- und Wunderkammer
es spielt GÜNTHER LIEDER

6

BOCCACCIO
SABINE GRUBER
zu den Porträts von Dante,
Boccaccio, Laura und Petrarca

Kunst- und Wunderkammer
es spielt DAVID OBERKOGLER

7

NEULAND
ESTHER BALFE
und EMMANUEL OBEYA
zu Sternenhimmel
Dritte Rüstkammer
es tanzen ESTHER BALFE
und EMMANUEL OBEYA

8

DER HARNISCH
DER GERECHTIGKEIT

VIKTOR MARTINOVITSCH
über eine Gruppe Bewaffneter
Zweite Rüstkammer
es spielt PETER WOLF

9

DIE FARBE ROT
JOHANNA DODERER
zum Schmerzensmann / Ecce Homo
Sammlung Gotischer Skulpturen
es spielt HARALD PRÖCKL
und es tanzt PÁL SZEPESI

10

1

HOCHZEIT
JULIA LACHERSTORFER
und SIMON ZÖCHBAUER
in der St. Nikolauskapelle
es spielt RAMSCH & ROSEN

2

DAS LÄCHELN
Franz Schuh
zu Louise Margerethe Prinzessin Arenberg
Habsburger Porträtgalerie
es spielt KATHARINA STEMBERGER

3

Nackt!
THOMAS GLAVINIC
zu den Fresken im Bad der
Philippine Welser
es spielt VIVIEN LÖSCHNER

4

Museum
der Träume

HELMUT WIMMER
Eine Videoinstallation
in der Bacchusgrotte

5

SMILE
Habsburger Porträtgalerie
mit Musik von
CHARLIE CHAPLIN
MICHAEL BUBLÉ
PHILLIS DILLER
JESSICA PILNÄS
RICKI LEE JONES
MADLEINE PEYROUX
NEIL SEDAKA
ROD STEWART

6

ENDE EINES FESTES
MILENA MICHIKO FLAŠAR
zum Ambraser Schwein
bei schönem Wetter im Keuchengarten
bei schlechtem Wetter in der Kunst- und Wunderkammer
es spielt GÜNTHER LIEDER

7

BOCCACCIO
SABINE GRUBER
zu den Porträts von Dante,
Boccaccio, Laura und Petrarca

Kunst- und Wunderkammer
es spielt DAVID OBERKOGLER

8

NEULAND
ESTHER BALFE
und EMMANUEL OBEYA
zu Sternenhimmel
Dritte Rüstkammer
es tanzen ESTHER BALFE
und EMMANUEL OBEYA

9

DER HARNISCH
DER GERECHTIGKEIT

VIKTOR MARTINOVICH
über eine Gruppe Bewaffneter
Zweite Rüstkammer
es spielt PETER WOLF

10

DIE FARBE ROT
JOHANNA DODERER
zum Schmerzensmann / Ecce Homo
Sammlung Gotischer Skulpturen
es spielt HARALD PRÖCKL
und es tanzt PÁL SZEPESI

eSther balFe michael bublé boccaccio charlie chaPlin PhilliS Diller Johanna DoDerer milena michiKo Flašar thomaS glavinic Sabine gruber ricKi lee JoneS Julia lacherStorFer günther lieDer vivien löSchner JacQueline Kornmüller victor martinovich emmanuel obeya DaviD oberKogler maDleine Peyroux JeSSica PilnäS haralD PröcKl Franz Schuh neil SeDaKa Katharina Stemberger roD Stewart PÁl SzePeSi helmut wimmer Peter wolF Simon zöchbauer

Mit dem Shuttle
zum Museum der Träume

Zum MUSEUM DER TRÄUME AMBRAS verkehren vor und nach den Aufführungen Gratis Shuttlebusse von der Stadt Innsbruck zum Schloss und zurück. Ab 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr fahren im 15-Minuten-Takt Busse von Saggen über die Innenstadt nach Ambras. Die Haltestellen der Route sind durch entsprechende Shuttletafeln und Fahrplanaushänge an den Haltestellen gekennzeichnet. Die Retourfahrt erfolgt unmittelbar nach Ende der Aufführung mit mehreren Bussen gleichzeitig.

Nutzen sie den Gratis Shuttlebus durch die Innsbrucker Verkehrsbetriebe IVB und lassen Sie sich bereits im Bus auf den Abend einstimmen!

Für ZuschauerInnen, die mit dem Privat-Pkw zum MUSEUM DER TRÄUME AMBRAS anfahren, gibt es die Möglichkeit, das Auto in der Parkgarage Tivoli Stadion zu parken (Normalpreis € 1,10/Stunde) und den Gratis Shuttlebus ab der Haltestelle Landessportcenter nach Schloss Ambras Innsbruck zu nutzen.

Hinfahrt ab der Haltestelle Handelsakademie ab 17.30 Uhr im 15-Minuten-Takt bis 18.30 Uhr.

Linienführung Hinfahrt: Handelsakademie – Congress / Hofburg – Maria-Theresien-Straße (Linie O) – Landesmuseum – Boznerplatz (Linie 4) – Hauptbahnhof – Triumphpforte (Linie 3) – Kaiserschützenplatz –  Landessportcenter – Schloss Ambras
Linienführung Rückfahrt: Schloss Ambras – Landessportcenter – Kaiserschützenplatz – Salurnerstraße (Linie 3) – Hauptbahnhof – Landesmuseum – Maria-Theresien-Straße (Linie O) – Congress / Hofburg – Handelsakademie

SICHERN SIE SICH
RECHTZEITIG IHR TICKET

Premiere: 21. Mai 2016
Weitere Aufführungen: Fr 27. Mai, Fr 3. Juni, Sa 11. Juni, Fr 17. Juni, Sa 25. Juni, Sa 2. Juli, Fr 8. Juli 2016
jeweils Einlass ab 18.15 Uhr, Vorstellungsbeginn 19 Uhr, Ende 21.30 Uhr

Ticket sichern

Die Aufführung vom 2. Juli musste leider in letzter Minute abgesagt werden: Wegen der Überschwemmungen drohte durch den enormen Wolkenbruch große Gefahr. Nutzen Sie die Möglichkeit, und besuchen Sie dafür nun die letzte Aufführung am Freitag, 8. Juli. Kommen Sie einfach mit ihrem gelösten Ticket vom 2. Juli zum Eingang, als kleine Entschädigung geben wir Ihnen noch eine Freikarte dazu.
 

Schloss Ambras Innsbruck, Schlossstraße 20, 6020 Innsbruck, T +43 1 525 24 – 4802, info@schlossambras-innsbruck.at

TRAUMERZÄHLUNGEN

Für das Projekt MUSEUM DER TRÄUME AMBRAS erzählten die TirolerInnen und WienerInnen ihre Träume vor laufender Kamera.

Zukunftsträume, Horrorträume, Kinderträume, Glücksträume wie auch Visionen jeder Art. Ihre Traumerzählungen werden während der Performances in der Bacchusgrotte von Schloss Ambras gezeigt. Hier eine kurze Vorausschau:

to top