Suche nach ...
Innenhof
Innenhof
Innenhof
Innenhof
Innenhof
Innenhof
Innenhof
Innenhof

Innenhof

Die in al fresco – Technik ausgeführte Grisaillemalerei der Wände des Innenhofes greift formal und inhaltlich gestalterische Elemente böhmischer Schlösser auf. Die Malerei übernimmt mitunter auch  architektonische Aufgaben indem sie bauliche Symmetrien vortäuscht. Daneben wirkt sie durch die Betonung der Horizontalen der Enge und Steilheit des Hofraumes entgegen.

Die Themen sind zeittypisch, mit Darstellungen von Fürstentugenden und Musen, weiblichen und männlichen Helden und Heldentaten, die vorbildhaft den Fürstenstand auszeichnen sollten. An der westlichen Schmalseite befindet sich Orpheus, der für heimische und exotische Tiere musiziert. An der östlichen Schmalseite zeigt eine alttestamentarische Szene Judiths mit dem Kopf des Holofernes.

Im nördlichen Teil des Innenhofes befindet sich in der Vorhalle zum Aufgang in das Schloss ein detailreich gearbeitetes, teilweise vergoldetes Ziergitter. Dieses besondere Meisterstück der Schmiedeeisenkunst wurde um 1567 vom Innsbrucker Hofschlossmeister Hans Peck geschaffen.

 

 

Information

Schloss Ambras Innsbruck
Schlossstraße 20, 6020 Innsbruck

Öffnungszeiten
Täglich, 10 - 17 Uhr
Einlass ist jeweils bis eine halbe Stunde vor Schließzeit!
November geschlossen

Die Habsburger Porträtgalerie sowie die Sammlung gotischer Skulpturen ist von April bis Oktober zugänglich!

Am 8. Dezember 2016 (Maria Empfängnis) hat das Schloss Ambras Innsbruck für Sie geöffnet!Sonderöffnungszeiten

to top